Schlussbericht zur Bauen und Wohnen Offenburg

2014-04-03
Thursday

Erfolgs-Plattform rund um Haus und Garten bei der Messe Offenburg
Offenburg. Die Doppelveranstaltung BAUEN + WOHNEN und GARTENZEIT bei der Messe Offenburg verzeichnet ein großes Publikumsinteresse. 10.647 Besucher (Vorjahr 10.281 Besucher) informierten sich vom 21. bis 23. März bei 235 Ausstellern (Vorjahr 215 Aussteller, ein Plus von rund 9 Prozent). “Die Kombination aus zwei Messen unter einem Dach trifft genau den Bedarf rund um Haus und Garten”, freute sich Messechefin Sandra Kircher.
Mit dem Schwerpunkt Energieeffizienz traf das Messeteam rund um Bereichsleiter Publikumsmessen Alexander Fritz den Nerv der Zeit. “Gesetzesnovellen und steigende Strompreise betreffen im Prinzip jeden Hausbesitzer, Hausverwalter oder Bauherren früher oder später. Das Publikum auf dieser Messe kommt mit sehr gezielten Fragen”, so Detlef Knöller von der Interessengemeinschaft Greentec e.V.. Christian Nopper vom gleichnamigen Küchenstudio bringt die Messe auf den Punkt: “Für uns läuft es sehr gut, wir sind zum ersten Mal hier und kommen wieder.” Dirk Solbach von MDS iHome zeigte sich beeindruckt von der “Qualität der Besucher und der Internationalität – viele Franzosen und Schweizer sind da.” Sein Renner sind superflache Infrarot-Heizungselemente, die wie Bilder bedruckbar als Wandschmuck einsetzbar sind.
Das Angebot an Beratung vor Ort sowie das umfassende Vortragsprogramm ……………………………………………………………

http://www.bauenwohnenoffenburg.de/de/262

Download: 5_PRM_Schlussbericht.pdf

Zurück